Bundesland Niedersachsen - verschärftes Waffengesetz

Niedersachsen Nachrichten

Bundesrat stimmt verschärftem Waffengesetz auf Initiative von Niedersachsen zu

Der Bundesrat hat am 20. Dezember 2019 in seiner letzten Sitzung in diesem Jahr dem vom Bundestag vorgelegten Gesetzes zur Änderung des Waffengesetzes zugestimmt. Durch den Beschluss ist es nun möglich, das Führen von bestimmten Messern im Umfeld von Schulen, Einkaufszentren oder im öffentlichen Nahverkehr zu verbieten. Damit wird eine entsprechende Bundesratsinitiative Niedersachsens umgesetzt. Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, sagte: „Es freut mich sehr, dass unser Vorstoß zur Einrichtung von Waffenverbotszonen maßgeblich mit in die Änderung des Waffengesetzes eingeflossen ist. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir die Sicherheit der Menschen erhöhen, wenn im öffentlichen Raum weniger Messer mitgeführt werden dürfen.“

Die neue Regelung besagt, dass Waffenverbotszonen auch unabhängig von Kriminalitätsschwerpunkten eingerichtet werden können. Dazu Minister Pistorius: „Klar ist: Es gibt bestimmte Orte, an denen schlicht niemand eine Waffe oder ein Messer mit feststehender oder feststellbarer Klinge braucht. Das gilt im Umfeld von Schulen oder Kindergärten genauso wie in der Fußgängerzone. Darum ist es sinnvoll, dass die zuständigen Behörden durch die neuen Regelungen ermächtigt werden, Waffenverbotszonen auch an diesen Orten festzulegen.“ Niedersachsen wird diese Verordnungsermächtigung zeitnah umsetzen.
Quelle und Details: Niedersachsen Presseinformation.

Landeshauptstadt von Niedersachsen ist Hannover. Das zweitgrößte Land der Bundesrepublik Deutschland ist erfolgreicher Wirtschaftsstandort. Niedersachsens Wirtschaftskraft konzentriert sich nördlich des Harzes. Hier liegen dicht beieinander fünf Großstädte: Hildesheim mit seinen als Weltkulturerbe geschützten Kirchen, das immer noch junge Stahlzentrum Salzgitter, Hannover mit den größten Messen der Welt, Wolfsburg mit Volkswagens neuer "Autostadt" und mittendrin Braunschweig, die Stadt mit 250 Jahren Hightech-Tradition. Sehr viele Arbeitsplätze haben in Niedersachsen mit dem Auto zu tun. Die Hannover Messe und die Computermesse CeBIT haben den Raum Hannover zu einem globalen Messeplatz.

Auch die Landwirtschaft ist stark in Niedersachsen, jedoch nicht mehr so dominierend wie früher. Die Landschaft Niedersachsens zwischen Ems und Elbe, den Berggipfeln des Harzes und dem Hochseeklima der Nordsee bietet reichlich Abwechslung. Die sieben ostfriesischen Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge laden ein mit weißen Stränden, Ebbe und Flut, Dünen und Sonnenschein. Ostfriesland, das Land hinter dem Deich, sagenumwoben als Seefahrerland und Schlupfwinkel des Seeräubers Störtebecker, mit holländisch anmutenden Städten. Die Lüneburger Heide lag an der Grenze zur DDR und ist bis heute sandig, idyllisch und voller Einsamkeiten.

Das Bundesland Bremen liegt mitten in Niedersachsen.

Urlaubsregionen in Niedersachsen: Nordsee, Lüneburger Heide, Harz, Weserbergland, Region Hannover, Osnabrücker Land, Emsland, Braunschweiger Land, Ostfriesland, Oldenburger Münsterland, Land zwischen Elbe und Weser, Mittelweser, Grafschaft Bentheim.

Externe Links

Niedersachsen offiziell