Bundesland Niedersachsen - Coronavirus Covid-19 - Neue Quarantäneregeln für Einreisende

Niedersachsen Nachrichten auf YAADO - Achtung! Neue Quarantäneregeln für Einreisende wegen Corona Ausnahmesituation

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

hat am Donnerstag, 9. 4. 2020, eine Ergänzung zur Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der Corona-Pandemie veröffentlicht. Mit der Neuregelung des Paragraphen 5 der Verordnung setzt die Landesregierung einen Beschluss des Bundeskabinetts zum Umgang mit Einreisenden aus dem Ausland um.

Nach der neuen Regelung sind Personen, die aus dem Ausland einreisen, ab dem 10. April verpflichtet, sich beim zuständigen Gesundheitsamt ihres Aufenthaltsortes zu melden und in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben. Diese Regelung gilt nicht für folgende Personengruppen, allerdings nur sofern sie keine Covid-19-Symptome aufweisen:

Personen, die unaufschiebbar beruflich bedingt Personen, Waren und Güter auf der Straße, der Schiene, per Schiff oder per Flugzeug transportieren,
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Luft-, Schiffs-, Bahn-, oder Straßenpersonenverkehrsunternehmen sowie Unternehmen, die Flugzeuge warten, Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter nach § 4 a des Bundespolizeigesetzes sowie Besatzungen von Sanitäts- und Organflügen, die sich im Rahmen ihrer Tätigkeit im Ausland aufgehalten haben,
Personen, die unaufschiebbar beruflich bedingt täglich, für einen Tag oder für wenige Tage nach Niedersachsen einreisen oder aus Niedersachsen ausreisen,
Beschäftigte im Gesundheitswesen und im Pflegebereich,
Personen, die Dienstleistungen für Betreiber kritischer Infrastrukturen erbringen,
Angehörige von Feuerwehren und Rettungsdiensten sowie des Katastrophenschutzes,
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Behörden des öffentlichen Gesundheitsdienstes,
Bedienstete des Justiz- und Maßregelvollzugs,
Angehörige des Polizeivollzugsdienstes,
Mitglieder des Europäischen Parlaments, des Deutschen Bundestages und der Parlamente der Länder sowie Personen, die mit der Pflege diplomatischer oder konsularischer Beziehungen betraut sind.
Quelle und Details: Niedersachsen Presseinformation.

Achtung! Fakenews zum ernsten Thema Coronavirus grassieren im Internet.

Das Land Niedersachsen hat eine offizielle Informationsseite zum Thema Coronavirus eingerichtet. Hier findet man laufend aktuelle Infos zum Thema Covid-19 Erreger. Schulen und Kindertagesstätten sind ab Montag, 16.3.2020 geschlossen, laut Information Land Niedersachsen.
Quelle und Details: Niedersachsen Coronavirus

Chinesischer Logistiker investiert 100 Millionen Euro im JadeWe-serPort

Mit China Logistics hat am 20. Februar eines der größten chinesischen Logistikunternehmen einen Erbbaurechtsvertrag über 20 Hektar Fläche im Güterverkehrszentrum (GVZ) des JadeWeserPort Wilhelmshaven unterzeichnet. Bis 2021 wird so in Deutschlands einzigem Container-Tiefwasserhafen das Logistikzentrum „China Logistics-Wilhelmshaven Hub“ mit 40.000 Quadratmeter Hallenfläche und 110.000 Quadratmeter ungedeckter Lagerfläche für den Umschlag chinesischer Waren entstehen. In einem zweiten Bauabschnitt ist eine weitere Halle mit 20.000 Quadratmeter Fläche geplant. Das Gesamtinvestitionsvolumen für das Projekt beträgt rund 100 Millionen Euro.
Quelle und Details: Niedersachsen Presseinformation.

Coronavirus Ausnahmesituation in Niedersachsen

Niedersachsen Daten

Landeshauptstadt von Niedersachsen ist Hannover. Das zweitgrößte Land der Bundesrepublik Deutschland ist erfolgreicher Wirtschaftsstandort. Niedersachsens Wirtschaftskraft konzentriert sich nördlich des Harzes. Hier liegen dicht beieinander fünf Großstädte: Hildesheim mit seinen als Weltkulturerbe geschützten Kirchen, das immer noch junge Stahlzentrum Salzgitter, Hannover mit den größten Messen der Welt, Wolfsburg mit Volkswagens neuer "Autostadt" und mittendrin Braunschweig, die Stadt mit 250 Jahren Hightech-Tradition. Sehr viele Arbeitsplätze haben in Niedersachsen mit dem Auto zu tun. Die Hannover Messe und die Computermesse CeBIT haben den Raum Hannover zu einem globalen Messeplatz.

Auch die Landwirtschaft ist stark in Niedersachsen, jedoch nicht mehr so dominierend wie früher. Die Landschaft Niedersachsens zwischen Ems und Elbe, den Berggipfeln des Harzes und dem Hochseeklima der Nordsee bietet reichlich Abwechslung. Die sieben ostfriesischen Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge laden ein mit weißen Stränden, Ebbe und Flut, Dünen und Sonnenschein. Ostfriesland, das Land hinter dem Deich, sagenumwoben als Seefahrerland und Schlupfwinkel des Seeräubers Störtebecker, mit holländisch anmutenden Städten. Die Lüneburger Heide lag an der Grenze zur DDR und ist bis heute sandig, idyllisch und voller Einsamkeiten.

Das Bundesland Bremen liegt mitten in Niedersachsen. Urlaubsregionen in Niedersachsen: Nordsee, Lüneburger Heide, Harz, Weserbergland, Region Hannover, Osnabrücker Land, Emsland, Braunschweiger Land, Ostfriesland, Oldenburger Münsterland, Land zwischen Elbe und Weser, Mittelweser, Grafschaft Bentheim.

Externe Links

Niedersachsen offiziell

Foto: Ministerpräsident Stephan Weil trifft EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (Februar 2020).
Quelle und Copyright: Land Niedersachsen

Niedersachsen, Ministerpräsident Stephan Weil, EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen