Thüringen - Ramelow: Regierung und Opposition künftig auf Augenhöhe

Nachrichten aus Thüringen - Regierung und Opposition im Jahr 2020

Ministerpräsident Ramelow ist für Regierung und Opposition auf Augenhöhe

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) will Opposition und Bürger angesichts der schwierigen Mehrheitsverhältnisse im Landtag stärker an politischen Entscheidungen beteiligen. «Wenn es nach mir geht, wird das Jahr 2020 ein Fest für die Demokratie», sagte der Linke-Politiker in seiner Neujahrsansprache in Erfurt. Das Ergebnis der Landtagswahl stelle die Parteien vor die Aufgabe, vertraute politische Pfade zu verlassen. «Ich nehme die Herausforderung sehr gerne an», sagte Ramelow.

Der rot-rot-grünen Koalition, die Ramelow als Minderheitsregierung fortsetzen will, fehlen im Landtag vier Stimmen. Sie ist damit bei Sachentscheidungen auf Unterstützung von CDU und FDP angewiesen. Eine Zusammenarbeit mit der AfD schließen allen anderen Landtagsparteien aus.
Quelle und Details: Thüringen Pressemitteilung

Thema Direkte Demokratie

Das deutsche Bundesland Thüringen ist wie Bayern ein Freistaat. Die größten Städte Thüringens sind Erfurt, Jena, Gera, Weimar, Gotha.
In Deutschland befinden sich 41 Welterbestätten der UNESCO.
UNESCO-Welterbe in Thüringen sind die Bauhaus-Stätten in Weimar (Bauhaus-Universität, Kunstgewerbeschule Weimar, Musterhaus Am Horn),
die elf Stätten des Klassischen Weimars (Goethes Wohnhaus, Schillers Wohnhaus, Herderkirche und Herder-Stätten, Weimarer Stadtschloss, Wittumspalais, Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Park an der Ilm mit Goethes Gartenhaus, Schloss Belvedere, Schloss Ettersburg, Schloss Tiefurt, Historischer Friedhof Weimar) und
die Wartburg bei Eisenach.

Hauptstadt von Thüringen ist Erfurt.

Externe Links
Thüringen Homepage

Foto:
Quelle und Copyright: