Thüringen - Thüringer Linke mit Ramelow siegt bei Wahl des Ministerpräsidenten!

Nachrichten aus Thüringen - Ramelow wird zum Ministerpräsidenten im Freistaat Thüringen gewählt.

Während der Ministerpräsidentenwahl am 4.3.2020 in Thüringen haben Demonstranten vor dem Landtag in Erfurt gegen die AfD und ihren Kandidaten Björn Höcke protestiert. Am späten Nachmittag stand das Ergebnis der Wahl dann fest. Bodo Ramelow von der Partei der Thüringer Linke wird wieder Ministerpräsident des Landes Thüringen. Details folgen.

Ergebnis des 3. Wahlganges in Thüringen

Angelobung Ministerpräsident Thüringen folgt

Daten zu Thüringen

Das deutsche Bundesland Thüringen ist wie Bayern ein Freistaat. Die größten Städte Thüringens sind Erfurt, Jena, Gera, Weimar, Gotha.
In Deutschland befinden sich 41 Welterbestätten der UNESCO.
UNESCO-Welterbe in Thüringen sind die Bauhaus-Stätten in Weimar (Bauhaus-Universität, Kunstgewerbeschule Weimar, Musterhaus Am Horn),
die elf Stätten des Klassischen Weimars (Goethes Wohnhaus, Schillers Wohnhaus, Herderkirche und Herder-Stätten, Weimarer Stadtschloss, Wittumspalais, Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Park an der Ilm mit Goethes Gartenhaus, Schloss Belvedere, Schloss Ettersburg, Schloss Tiefurt, Historischer Friedhof Weimar) und
die Wartburg bei Eisenach. Hauptstadt von Thüringen ist Erfurt.

Externe Links

Thüringen Homepage

Foto:
Quelle und Copyright: